Samstag, 6. August 2011

Curry am Revaler Eck

Direkt vor meinem Balkon, neben den Fotoautomaten, im touristischen Epizentrum Berlin Friedrichshain steht eine neue Metallkiste mit der Aufschrift "Curry am Revaler Eck". Da muss ich als Hobbykoch, Imbiss- und Restaurantkritiker natürlich gleich mal Testessen gehen. Die Metallbox strahlt nicht gerade das lebendige Friedrichshainer Hipster und Lebensgefühl aus, aber dafür ist es sehr steril & sauber, was man ja nicht von allen Currybuden in Berlin behaupten kann ;(
Aber ich denke mal nach einem Monat haben die Sprayer und Streetartkünstler dem ganzen auch etwas leben eingehaucht ;)
es ist eine currywurst bude geworden. perfekt am touriepizentrum neben den fotomaten

Die Bedienung ist nett und authentisch und scheint auch schon Imbisserfahren zu sein. Trotzdem könnte man sich eine einfache Bestellung merken und nich 3 mal nachfragen. Aufschreiben hilft ;) die Karte ist schön klein und hat Klassiker und Überraschungen. Pommes italiano grün weiß rot mit Avocado-creme oder Pommes mit Nutella sowie die Chili-Cheese Soße sollte man mal testen.
Curry am Revaler EckCurry am Revaler Eck

Meine Standardvergleichsbestellung sind 2 Curry mit Darm, Pommes und Schmorzwiebeln. Nach längerer Wartezeit hatte ich dann erst eine Curry mit Pommes italiano und danach noch eine zweite mit rohen Zwiebeln Chilipulver und Jalapenos. Ich fand die Wurst ein bisschen "hell", es fehlte die stundenlange knusprig gebratene Hülle ;) Die Wurst selber scheint gröber zu sein, ich hatte zwei Stücke irgendwas drin.
Curry am Revaler EckZur Königsdisziplin, die Soßentechnik. Beim ersten schlecken dachte ich auch du scheiße is die süß. Cheffe versicherte mir aber das wäre kein Zucker sondern Frucht. Hier wird die Soße selbstgekocht. Die Säure kam sehr gut, aber mir persönlich war das zu weit von einer Currysoße entfernt. Es fehlte Salz, der feine Zwiebelgeschmack und komplett jegliches Gewürz, kaum Curry/Kurkuma in der Soße und von scharf ganz zu schweigen. Wer seine Currywurst nur Currywurst nennt weil er trockenes Currypulver auf ne Wurst mit Ketchup streut, dem sollte geholfen werden ;)

Curry am Revaler Eck

Achso die Pommes, ja die schwammen auch in der roten Süßfruchtsoße und konnten so nicht richtig eingeschätzt werden. Die grüne Avocadocreme war mal ne schöne Idee, leider auch hier kaum Gewürz oder Salz, so dass es eher eine grüne geschmackslose creme war. Hier kann man ruhig mehr Knoblauch, Sherry, Sesam oder sonstiges mit anmischen.

Aber alles in allem könnte das was werden mit einer neuen Stammcurrybude, ich werde das verfolgen.

P.S. Ich habe die Bude mal bei Qype eingetragen, schreibt ihr doch mal eure Erfahrungen.
http://www.qype.com/place/2046442-Curry-am-Revaler-Eck-Berlin

P.P.S. Falls du der Besitzer bist, meld dich doch mal wir können ja mal an alternativsoßen basteln. Warum nich einfach drei Grunds0ßen anbieten. Fruchtig, Rauchig und Pikantich
Kommentar veröffentlichen