Freitag, 21. November 2008

Pizzaofen Bauanleitung




Inspiriert vom Pizzaofen in Jamie Olivers Garten und seiner Sendung Jamie @ Home, wollte ich auch genau so ein Teil haben :-)
Nachdem wir uns im Frühjahr einen Schrebergarten in Treptow gekauft hatten, konnte es losgehen. Im Internet gibt es einige Bauanleitungen ich habe mich ungefähr an die von spoerl-online.de gehalten. Wer eine gedruckte Anleitung haben will, der kann sie hier oder hier bestellen. Für die, die es sich nicht zutrauen, mit Feuerfestem Mörtel/Beton zu arbeiten, die können sich einen fertig gegossenen Brennraum für 1000-2000€ hier oder hier bestellen.

Alle Bilder dieser Bauanleitung befinden sich auch in meinem flickr-Album
lets build an ovenRohbau
Los gehts mit dem Unterbau. Dazu braucht man eine stabile ebene Unterlage und jemanden mit nem großen Auto, der einem etliche YTONG Gasbetonsteine vom Baumarkt holen kann. Diese werden dann mit Spezialkleber verklebt und zu einem bauchhohen U zusammengefügt.
Dieser Unterbau dient später als Holzlager. Wir haben uns zur Verschönerung an einem Steinbogen versucht, der aber noch nicht so richtig gut geworden ist.
Ganz wichtig, wenn ihr eine Freundin habt, versuchen einzumauern :-)

Als Platte habe ich schwere Betonlatten mit Stahlarmierung verwendet. Wie auf dem Foto zu sehen werden die einfach auf den Unterbau gelegt und dann mit feuerfestem Mörtel verstrichen.
pizzaofenPizzaofen round arch

Nach den Desaster mit dem unteren Bogen habe ich diesmal alles genau gemacht. geplant, gemessen und mit Styropor eine Form ausgeschnitten.

Pizzaofen round archPizzaofen round arch

Voila der Bogen kann sich sehen lassen. Achtet auf die Größe, hier muss später eure Pizza oder auch ein Braten durchpassen. Wenn ihr bei den Bildern genau hinschaut, dann seht ihr die Schamottplatten, die als Boden für den Ofen dienen. Ich habe sie direkt auf die Schicht überhalb der Platte aufgemörtelt.


pizza ovenDSC00214

Das wichtigste wird der Brennraum. Der Trick ist ganz einfach. Man häuft Styropor/Erde/Sand an und auf diese Form wird dann ganz einfach der feuerfeste Mörtel schichtweise aufgetragen.
In allen Anleitungen habe ich von feuerfestem Beton gelesen. Diesen habe ich nach ewigem Suche einfach nicht gefunden. Bzw. gab es ihn nur in zu großen Mengen und Preisen.

Ich habe mit folgenden Baustoffen erfolg gehabt:
  • unterste Schicht aus feuerfestem Mörtel (Schamottmörtel) (ca 12€ für 3Kg) insgesamt ca. 50Kg
  • mittlere Schicht aus feuerfestem Zement (ca 7€ für 3Kg) ingesamt ca. 50 Kg
  • obere Schicht aus normalem Betonestrich vermischt mit Baudispersion

DSC00260DSC00261

Schön aushärten lassen und dann müsste ihr den Haufen Erde/Sand/Styropor wieder rausholen und beten, dass er hält :-)

make some fire in the ovenDSCF4264

Nochmals aushärten lassen und dann gehts ans anfeuern. Ich habs etwas übertrieben, so dass eine meterhohe Stichflamme aus dem Ofenrohr kam.

add hot water and yeast DSCF4853

Jetzt kann es losgehen. Den Pizzateig macht ihr am besten mit euren Gästen gemeinsam.
  • 500g Mehl Tipo00 oder Typ 550
  • 2 Würfel frische Hefe
  • 650 ml lauwarmes!!! Wasser
  • 5 EL Olivenöl
  • Zucker & Salz
Das Mehl auf deine bemehlte Arbeitsfläche (besser Silikonunterlage) Sieben. In die Mitte eine Mulde machen und die im lauwarmen aufgelöste Hefe, Salz, Zucke, Olivenöl hineingeben. Mit einer Gabel vom Vulkanrand immer mehr Mehl einrühren und dann ordentlich durchkneten.
In einer Schüssel mit Tuch drüber auf der Heizung ne knappe 3/4-Stunde gehen lassen.
Dann mit einem Schlag die Luft rausschlagen, nochmals durchkneten und in handtellergroße Kugeln aufteilen.

new pizza equipmentpizza with king prawns

mit einem Silikonroller auf einer Silikonunterlage ausrollen und nach Geschmack belegen.

DSCF4867DSCF4871

Das Feuer braucht ein bisschen, wenn die erste Fuhre Holzscheite durch ist, die Glut an den Rand legen und auf schweren Blechen (keine leichten beschichteten wie im Bild zu sehen) die Pizza für ca 3 minuten in den Ofen.

DSCF4879

Es schmeckt nicht nur super, sondern ist auch ein schöner Zeitvertreib mit Freunden. Wenn dann alle satt sind, dann kann man sich einfach vor den Ofen setzen und mit einem Wein in die Flammen schauen.

Viel Spass beim nachbauen!


Donnerstag, 20. November 2008

My favorite Exception

Java is well known for its simple and mostly free of sense Exception messages :-)
But today i got a nice one and if i remember right, its the first with a hint for solution. I also admire the length of the message.... look closely it fills more than one line :-)

The driver was unable to create a connection due to an inability to establish the client portion of a socket.
This is usually caused by a limit on the number of sockets imposed by the operating system. This limit is usually configurable.

For Unix-based platforms, see the manual page for the 'ulimit' command. Kernel or system reconfiguration may also be required.

For Windows-based platforms, see Microsoft Knowledge Base Article 196271 (Q196271).
Connection pool contains 1 connections


Also found by http://www.jroller.com/mmatthews/entry/writing_supportable_software

Montag, 17. November 2008

Renger Patzsch ehemals Storch in Schöneberg

Das Renger Patzsch ist benannt nach dem Fotografen Albert Renger Patzsch und führt die Tradition des Restaurant Storch an gleicher Stelle weiter. Wir sind einfach mal an einem frühen Sonntag abend vorbeigegangen um für eine Weihnachtsfeier vorzutesten. Wir bestellten nur ein paar Kleinigkeiten, deshalb ist dies noch nicht die Endkritik und bleibt bis zur Weihnachtsfeier unbewertet.

Renger Patzsch

Die Einrichtung ist schlicht und ist wohl mit den Bilder von Renger Patzsch abgestimmt. Das Essen ist sehr straight forward. Es gibt jeden Tag eine A4-Seite als Speisekarte, auf der sich ein paar Vorspeisen, Hauptspeisen und Nachspiesen kümmern. Genau mein style (siehe Paparazzi), nicht ewig rumblättern und sich nicht entscheiden können.

Als Vorspeise ein muß, die Elsäßische Spezialität, einen schlichten Flammenkuchen. War bei uns etwas kalt und für mein Gefühl für 7-10€ akut zu teuer :-)
Renger Patzsch - tarte flambee

Ich hab die Nachspiese getestet und bin voll auf meine Kosten gekommen. Warme Kirschen mit Vanillereis und ein unglaubliches Carameleis mit Minze. Der Reis war etwas noch nicht ganz schlurzig aber das hoffentlich selbstgemachte Eis hat alles wieder rausgehauen. Hier stimmt nach meinem Gefühl auch der Preis mit 7.50€.
Renger Patzsch - sweet vanilla rice, hot cherris and caramel ice

Ich bin gespannt.

Wartburgstraße 54, 10823 Berlin (Schöneberg), Telefon: 784 20 59

Habibi Falafel Schawarma am Winterfeldplatz

Nur ein kleiner Tip nebenbei, der immer volle Habibi Falafel Schawarma am Winterfeldplatz.
Habibi Falafel ScharwarmaHabibi Falafel Scharwarma

Sonntag, 9. November 2008

Piroggen in Warschau

Wie kann es sein, dass ein vielbegessener wie ich bisher keine Piroggen kannte? Unglaublich aber auch schön, denn nichts ist schöner als was neues zu entdecken. In Polen, Russland und eigentlich in allen slwaischen Ländern ein einfaches Traditionsgericht. Auf deutsch gesagt gefüllte Teigtaschen, auf italienisch deftige Tortellini.

Piroggen

So gab es dann in Warschau auch kein Tag ohne Piroggen. Wer hier zum Döner zwischendurch geht, der kann in Warschau für das gleiche Geld einfach in ein kleines Restaurant gehen und sich die mit Sauerkraut, Pilzen, Fleisch, Frischkäse oder Süßem gefüllten Spezialitäten bestellen.
Wirklich schmackhaft an ihnen ist neben der Füllung aber das Fett, die darin gerösteten Speckwürfel sowie die Zwiebeln.

Einfach mal ausprobieren, ich habe sie letztens auch hier in Berlin gesehen. z.B. in einem Lokal am Ostkreuz.

Samstag, 1. November 2008

going to warsaw


going to warsaw, originally uploaded by .schtieF.

spending some nights at the polonia palace hotel discovering warsaw. I have 3 lenses, 4 filters and too many rolls of analog film with me. and of course my old suitcase