Sonntag, 30. April 2000

verliebt in Dresde(Sonntag 30 4 2000)

verliebt in Dresden

Ich als Berliner duerfte ja eigentlich keine fremde Stadt ausser meiner mit einem Blick wuerdigen, doch was Dresden da mit mir anstellte macht mich neidisch.
Berlin komprimiert auf ein mit den nackten Fuessen zu durchquerendes Areal. Menschen die sich nicht in der Masse verstecken und kotfreie Buergersteige. Wie schoen doch noch das Bild in mir nachglueht, als wir alle in den Brunnen vor der Semperoper bzw. Zwinger sprangen.

Hach Dresden irgendwann komm ich auch nochmal zu dir.

Den Abend verbrachten wir dann im schnuckeligen Freiberg mit einem Freiberger Pils und einer Adrenalin spendenden Fahrt auf dem Mairummel. Und nein das war noch nicht alles :-) denn bevor wir die Nacht vorm Kamin mit Worten vertrieben, versuchten es die Hexen vorm Anhaltinischen Landestheater in Dessau mit uns.

Points 98

Samstag, 29. April 2000

Franky&Patric(Samstag 29 4 2000)

Franky&Patrick

Unsere Beine baumelten im Springbrunnen, als wir Franky in sein neues Lebensjahr begleiteten. Mit einem weinendem und einem trockenen Auge verliesen wir den Tiergarten mit seinen freundlichen und grillenden Menschen, denn die seit langem geplante Party sollte heute noch in Dresden stattfinden.
Haitschibumbaitschi war das Fest! Fast nur Bekannte&Freunde verspruehten guten Geist, indem sie extatisch und voluminoes zu Axel/Kai/Danny und co's scheibenden Toenen tanzten.
Spielchen wie die mit dem Ballon tanzen oder jene die fast vom Dachfuerst fallen bis hin zu lieber red ich als mich zwischen 20 Schnarchis zu legen werden diese Party in ihrer gesamten Smoothheit unvergessen machen.

Points 99

Freitag, 28. April 2000

Erstsemestlerpard(Freitag 28 4 2000)

Erstsemestlerpardy

Praktisch ist das schon, wenn man keine 200 Meter von der Arbeit entfernt einen Herd findet, an dem man lecker Pasta mit Pilz&Tomaten&Morzarella-Sosse zubereiten kann, um sich fuer den Abend zu staerken. Diese Grundlage war dann aber auch bitternoetig, denn Tequila und gute Laune machte die Runde
Leider kann ich mich nicht mehr erinnern, wie ich dann wieder zum Dunstkreis des Herdes gelangte, doch ich liess es mir gefallen.

Points 87

Freitag, 21. April 2000

Ost(ern)see 200(Freitag 21 4 2000)

Ost(ern)see 2000

part one
Die Sonne brennt, die Laune ist bestens, was liegt da naeher als seine 7 Sachen zu packen und an die Ostsee nach Baabe zu fahren. Meinen Koffer, ein paar Stuehle und Matratzen packten wir in Oli's URVAN und los ging es. Ob mit Bahn, Fahrad oder Twingo, unser Gefaehrt stand immer voll im Mittelpunkt und genoss es uns in ihm schlafen zu lassen.
Die Planung lief hervorragend, da konnten wir auch Norti's unverstaendlichen Rueckzieher verkraften, denn bis zum Sonnenuntergang standen wir mit gluehendem Grill an unserem Lieblingsplaetzchen.

Ostsee '99:
20, 21, 22, 23, 24 Mai 25, 26, 27, 28, 29 Juli 18, 19, 20, 23, 23, 25 August

Points 91

Donnerstag, 20. April 2000

20ter Geburtsta(Donnerstag 20 4 2000)

20ter Geburtstag

Wie schrieb mein Bruder doch so nett:
partyhopperdatenverwerterjungverdienerküchenphilosoph & nichtmehrlangeteenager !
Da hat er wohl Recht, den Teenie-status hab ich nun nicht mehr. Wird nun die harte Welt auf mich herunterprasseln? Wird mir das Laecheln bald vergehen? Darf ich meine Mutter jetzt nicht mehr kuessen? Werde ich bald Autos und Kinderwagen fahren? Nehmen mich jetzt alle Ernst? Fragen ueber Fragen, die nur mit einem HA HA HA beantwortet werden koennen, denn nichts hat sich geaendert ausser eine Zahl, die mich noch nie richtig beschrieben hat.
Nachdem ich gestern fuer mich selber gefeiert habe, stiessen wir heute in der Firma und bei meiner "Familie" in Dessau nochmals auf mich an.

Herzlichen Glueckwunsch Stefan, dass du lebst


Points 91

Mittwoch, 19. April 2000

Mittwoch 19 4 2000

Die Welt kommt nach Berlin und mit ihr auch einige Freunde aus der Schulzeit. Ich dachte ich kannte sie noch, doch mit der Zeit veraendert sich jeder und wir hatten viel Spass uns neu kennen zu lernen.
Ich habe so das Gefuehl, dass wir ein ziemlich gutes Partyduo sind, denn da wo der eine schon verdammt extrovertiert ist, legt der andere gleich noch einen drauf :-)

Die Stunde 24, auch 0 genannt verbrachte ich mit dem Auspacken eines Paeckchens, Duschen und Frischmachen, um auf eine Kneipentour durch den Friedel'hain zu gehen. Meine von vielen nicht verstehbare Alleinweggeh-Tradition bescherte mir eine Menge neuer Bekanntschaften, viele neue Ideen und einen riesenmegaHaufen Spass. Klar weiss ich, dass man sich wohl so schnell nicht wieder sieht, aber dadurch durchlebt man einen solchen Abend viel intensiver.

Points 94

Sonntag, 16. April 2000

Sonntag 16 4 2000

Ein weiteres Wochenende liegt hinter mir und mein mir langsam ans Herz gewachsener Koffer begleitete mich mal wieder durch die Gegend. In Magdeburg verspruehten wir unseren Geist zur Einweihung Oli's neuer WG. Der Abend war nett, doch wird er ein Nachspiel haben ;(
Ein Tag spaeter ging es dann mit unser gruppe, oder lasst es mich Familie nennen weiter nach Wittenberg, zu einer netten housepardy, deren Musikalische Toene uns irgendwie bekannt vorkamen :-)
Ausgepowert, durften wir am Sonntag einen netten Sonnenuntergang auf einem alten Speicher nahe der Elbe erleben.

Auf in die Neue Woche.

Points 91

Mittwoch, 12. April 2000

Mittwoch 12 4 2000

Solch einen vielseitigen Tag muss man beschreiben, so langer er noch warm ist. Die Sonne geht auf, ich spuere das.
Doch der Weg fuer die heutigen Zeilen beginnt vor 21 Stunden auf dem Weg zum Einwohnermeldeamt. Lustige Schulkinder sprangen umher, was war los? Ein Streik so erfuhr ich spaeter, ach war das damals schoen.
Die spannende Arbeit wurde geteilt durch 2 Stunden Astrophysik, in denen ich merkte, wie wichtig doch das Betrachtungsfenster ist. Ein Tisch ist ein Tisch wenn ich ihn mit blossem Auge betrachte, doch kann ich das noch behaupten, wenn ich durchs Mikroskop schaue?
Bevor ich mein erstes Projektmeeting absolvierte, warf ich einen Blick auf wohl eines der fuer mich beeindruckensten Bilder: Ein Bild, auf dem alles zu sehen war. Es zeigte unser ganzes Universum in seiner Wabenstruktur. Genau in diesem Augenblick stellte sich mir die Frage, wie kann dieses Universum etwas hervorbringen, was es schafft sich und das Universum zu betrachten.
???????????????????????????????????
Eine weitere Erleuchtung brachte mir mein abendliches Gespraech mit meinem Finanzdienstleister. Wieso hat Zukunft was mit Geld zu tun? Kaufen wir Aktien um die Grenzen zwischen Gegenwart und dann irgendwann zu verwischen?
Klar, durch Geld als Katalysator beschleunigen wir die Entwicklung, sprich die Evolution.
Doch genau hier hat der Kapitalismus seinen Knackpunkt
Denn moechte ich in Zukunft Geld haben, so muss ich es jetzt anlegen und binde mich also in der Gegenwart an ein noch nicht existieren koennendes Gehirngespenst Namens Zukunft.
Wird der Mensch jemals aufhoeren sich selbst zu verarschen? Oder wird er einmal die Triple-10 und zweimal die Double-9 treffen. Was mich gleich zu meinem naechtlichen Abend mit den Jungs vonne Firma und deren Freunden kommen laesst. Jubel Trubel und Konzentration bei Dart, Skat & co. Ein im Kern warmherziger schroffer Umgangston und viel gemeinsam Gelachtes, lassen mich realisieren, wieviel Glueck ich, der Lischke mal wieder bekommen hab, diesen Job mit diesen Leuten zu finden.
Pech im Spiel, ja das hatte ich wohl oft, doch beginnt der Satz so nicht ohne Grund, denn das Glueck in der Liebe kam in der Gestalt einer Herz Dame mit mir im Nachtbus in Kontakt.

Points 87

Dienstag, 11. April 2000

Dienstag 11 4 2000

Unglaublich, wieviel Ruhe, oder besser gesagt Rythmus meine taegliche Arbeit in mein Leben bringt. Allgemein ist so ein unbeschreibliches knattern in der Luft, es draengt nach allen Seiten, deckt vieles und doch garnichts ab, ich kann mich halt entfalten.
Wirre Saetze, doch ich akzeptiere sie als Ausgleich.

Momentan finde ich es sehr spannend Christian zu zuschauen, der sich innerhalb nur weniger Tage das Grundwissen der Internetgestaltung angeeignet hat. Bei der momentanen Marktlage verwette ich meinen Allerwertesten darauf, dass er Erflog haben wird.

Points 80

Mittwoch, 5. April 2000

April, Apri(Mittwoch 5 4 2000)

April, April

Laesst sich leicht sagen, vielleicht schaff ich es ja wirklich nochmal mich hiervon zu loesen :-)
Es ist viel passiert in letzter Zeit. Ich habe nette neue Uebermieter bekommen und meinen Traumjob gefunden. Ich bin nun Programierer bei
und geniesse diese nette Athmosphaere hier.
Ich spuere die Entspannung bis in die Fingerspitzen, war ich doch in letzter Zeit sowas von hibbelig und tibbelig, weil ich keine direkte Aufgabe hatte. Ich brauch halt was, wo ich mich reinhaengen kann.

Points 98

Samstag, 1. April 2000

Ein Leben ohne onlineTagebuc(Schlusstag 1 4 2000)

Ich weiss warum ich gerade nochmal aufgestanden bin. Es hat sich schon ewig angekuendigt und jetzt gebe ich dem Drang nach, der meiner Einstellung,"Veraenderung ist der Lebensmotor und Inbegriff der Zukunft", gerecht werden will.
Ich moechte eine Veraenderung vollziehen, wie ich sie bisher nie erleben konnte. Eine Veraenderung, ohne sie gleich wieder manifestieren zu muessen.

Ein Leben ohne onlineTagebuch

  • 199 Eintraege, die wohl ein Stueck meines Lebens beschrieben.
  • 28419 Worte von mir...... an wen ?
  • 14983 mal gelesen....... von wem ?

    Gebt es endlich zu und verewigt euch hier

    Hier seht ihr den Verlauf der TagesWertungspunkte

    *winke*winke*


    Points 100