Freitag, 30. April 1999

Freitag 30 4 1999

Nach einer netten Grillparty, auf der sich Oli sein ganzes Oberteilversaute (kommt davon, wenn man sich opfert
das Bierfass zu öffnen) besuchten wir mal wieder das Global Village. Gutes war schon besser als letztes mal,
weniger Leute, also weniger Prolls.


Points 78

Donnerstag, 29. April 1999

Donnerstag 29 4 1999

Aaaaaaaaahhhhh, ist des geil, keine Uni aber ich geh trotzdem hin, jedochnur zum Volleyball spielen
und labern....labern....labern....labern, was ja die Hauptbeschäftigung inder Uni ist. Ein bisschen
kotzt mich mein Rotz zur Zeit an *schnief*schnief*.
Nachdem wir den ganzen Tag unter der schönen Sonne verbracht hatten mussteich dann wieder nach Dessau
um ein paar Computer zu vernetzen. Im Raucherabteil saß eine ganz netteSozialpädagogikstudentin mit der ich
mich angeregt bis Belzig unterhielt, denn dann steigen zwei weiterehübsche Mädels ein..........
Mensch soviel Glück auf einmal ;)))
Der Abend lässt sich in einem Wort zusammenfassen "Computer".

Points 82

Sonntag, 25. April 1999

Sonntag 25 4 1999

Sonnenscheinfrühstück auf der Terrasse in Dessau ist schon was feines,wenn man dann noch Oli wecken
kann dann beginnt ein Tag gut. Schlimm wirds aber wenn man auf einer Deckean der Elbe liegt und der
Aprilregen beginnt. Was das wiederum egalisiert ist ein Patrick, derzufällig vorbei kommt und entspannende
Musik dabei hat:). Ich hab mich dann nochmal kurz bei Dodo blicken lassenund mich bei Oli&Oli verabschieded.
Nach dem "bewegtem Mann" schlief ich um 4 ein.


Points 66

Samstag, 24. April 1999

Samstag 24 4 1999

Ein Video am frühen morgen ist was fettes, vorallendingen wenn es"Dobermann" ist. Ein megablutschocker.
Dann konnt ich meine Augen nicht mehr offen halten und schlief ganz tiefbis 18 Uhr. Eigentlich Ideal,
um am abend nach Berlin zu fahren und in den Tresor zu gehen. Doch erstenkommt es anders und zweitens
als man denkt, es wurde also eine lustige Homeweinvertilgparty.

Points 60

Freitag, 23. April 1999

Freitag 23 4 1999

auch wenn man erst um 12 aufsteht, hat man noch viel vom Tag. Wie heisstes aber so schön,
erst die Arbeit, dann das vergnuegen. Also hab ich erstmal die Bude aufVordermann gebracht
und abgewaschen. Um 17 Uhr kahm dann Andi und wir sind nach Lobetalgefahren, die Vögel zwitschern,
jede Wolke ist ein Schäfchen und man steht im Stau.......................Als wir dann ein paar Leute aus Bernau fuer die Party am abend abholenwollten, kniffen diese.
Egal verschissen ist verschissen (nichwahr Uta?). Andis Golf bringt sogarnoch 180, wobei man aber
die Spritnadel festhalten muss. Am abend dann endlich, die seit Monatenlangerwartete Global-Village
Eröffnung. *feier*feier*feier* Jedoch war ich ein bisschen vom Publikumenttäuscht, aber das passiert
halt so einem Underground-club, wenn er berühmt wird.


Points 80

Donnerstag, 22. April 1999

Donnerstag 22 4 1999

Meiner Mutter stattete mir heute einen Besuch in Berlin ab, wir haben dannerst mal am Ku'damm
gefrühstückt und sind dann shoppen gegangen ;) hab mittlerweile ne guteBeziehung zu meiner Mutter,
aber das kommt schließlich durch den Abstand, den man hat.


Points 72

Mittwoch, 21. April 1999

Mittwoch 21 4 1999

Andi musste schon um halb 8 raus, doch meine Wenigkeit durfte noch einStündchen weiterschlafen,
was dann unweigerlich zu einem Schlaf bis 15 Uhr fuehrte. Egal war nur neVorlesung und ein
Tutorium. Also hab ich mich an meinen Compi gesetzt und mein interaktivesTagebuch weiter
geproggt. Am abend bin ich noch kurz einkaufen gegangen um bei Axel einlecker essen zuzubereiten.
Es gab Salat mit einer Schicht angeduensteten Zwiebeln und Champis, daraufgeröstete Pinienkerne
und in Streifen geschnittene gebtratene Hänchenbrustfilets. Noch einenschwapp Yoghurt drauf
dazu einen leckeren Wein und ein Video ("FACE OFF"). Hey ein Wahnsinnsfilmcoole Action und eine
Fette Story, wo ich doch so auf Nicolas Cage stehe.


Points 68

Dienstag, 20. April 1999

Dienstag 20 4 1999

GEBURTSTAG juchuuuuuuuuuuu
Um 00:00 uhr feierte ich mit SirFoeli (alias Felix) im IRC, Das Telfonklingelte und die
Stimmung hob sich. Leider musste ich zur Uni wo wir uns dann 10 minutenVorlesung reinzogen
und dann wieder gingen um uns wieder um ein Tutoriumsplatz zu kloppen.Bei so geilem Wetter hält es keinen zu Hause, also bin ich zu Axel um michmit ihm in den
Mauerpark zu setzen, nach einiger Zeit kam dann noch Franzi dazu,eigentlich ne ganz suesse
aber mein Brüderchen würde mich auch nur beim geringsten Gedanken killen.Mit einem freundlichen grinsen auf dem Gesicht und ein paar Biersen in derTasche machte
ich mich dann zu Andi um mit ihm auf mein Geburtstag und sein ersteseigenes Auto anzustossen.
Wir hatten viel Spass, tauften das Auto mit Wodka auf den Namen "Franzi"da wir feststellten, dass wir
beide ziemlich viel mit "Franzi's" zu tun hatten. Noch stundenlang durchdie Stadt geheizt
und ein Motarradrennen auf dem Ku'damm beobachte
*fensterrunterarmrausundyaaehyaehhbrüllen*


Points 80>

Montag, 19. April 1999

Montag 19 4 1999

So heute war dann die erste Vorlesung MafiII. Alle alten fressen wiedergesehen und sich in
die Tutorien eingeschrieben, mensch mensch mensch war das ne Prügelei.Während ich in der
Uni war schliefen sich Micha und Oli bei mir zu Hause aus. nach der Uninoch kurz zu Andi
wegen morgen ablabern.
Ich komm nach Hause und wahnsinn es ist keiner da ;))))) Also erstmalausgespannt und ins
#irc, wo ich dann die liebe alte Mel wieder traf.


Points 70

Sonntag, 18. April 1999

Sonntag 18 4 1999

Um 13 Uhr fuhren dann Patrick Jule und Nadl wieder. Oli und ich machteneinen schönen ruhigen
Chillout, bis dann irgendwann der Michael aus dem Norden kam. *essen**fernsehen* *labern*
bis zum Abend, wo wir dann noch in die Bibo-bar gegangen sind und derMucke lauschten. Essen
beim Vietnamesen und Stunden voller Lachen brachten uns zum einschlafen.

Points 66

Samstag, 17. April 1999

Samstag 17 4 1999

Also um 8 wieder raus und in den Laden, wo ich Andi dann erstmal alleingelassen hab um bei mir duschen zu können. Mein Bruder schlief in meinerWohnung, weil er noch
bis spät in die Nacht im Internet recherchierte.
Um 14 Uhr kam dann endlich Oli und wir machten es uns erstmal bequem ;)einkaufen
abwaschen ein paar Telefonate erledigen, welche dann endlich Klarheitschafften. Keine
Beziehung.
Nachdem noch Jule, Nadl und Patrick kamen sind wir dann mit Andi undDaniela ins WMF gefahren.
Und wie das so in Berlin ist, partys beginnen erst später, aber dann istder Bär los.
Tanzen und längere Gespräche mit Daniela versuessen den Abend. Ich glaubwir waren auch erst
wieder gegen 4 oder 5 zu Hause.Andi machte sich noch einen Kaffe undbrachte dann Daniela
nach Hause. Es ist immer noch ein Highlight mit Oli in einem Bett zupennen
oder besser gesagt zu Lachen. Also gegen 8 gingen dann die Aeuglein zu.

Points 89

Freitag, 16. April 1999

Freitag 16 4 1999

Das letzte Wochenende der Semesterferien beginnt und ich penn bis 15.00Uhr. Schnell raus
und zu meinem armen Brüderchen, das den Fuss im Verband hat. *lauf* *lauf**ambäckeranhalt*
*kucheneinkauf*. Nach einem Käffchen bei Axel fahr ich dann zu Andi insKopiekartell.
Er macht den Laden noch zu und wir fahren mit der S-Bahn nach Bernau, wosein Vater wartet.
Noch kurz nach Lobetal und dann kommen wir mit einer Stunde verspätung amTreffpunkt an.
Also nix wie los, mit 2 Autos und 10 lustigen verrückten Leuten gehts nachStraussberg.
Was hab ich mich gefreut die suesse Uta wieder zu sehen. Nachdem da dieParty in schwung
kam gab es kein halten mehr 80'er jahre Mucke ist zwar nicht mein Dingaber mit ein paar
Biersen gab es dann kein halten mehr tanzen tanzen tanzen. Nach einigerZeit kamen Uta und
ich uns dann ein bisschen näher ;) wir hatten viel Spass. Um halb 5 habenwir uns dann losgemacht
noch schnell Telefonnummern ausgetauscht und einige Leute nach Hausegebracht. Irgendwann
um 6 waren wir dann bei Andi und dummerweise musste ich noch nen Döneressen, der mich dann
am schlafen hinderte.


Points 85